DE | EN

A. L. Kennedy erhält den Heine-Preis der Stadt Düsseldorf

A.L. Kennedy, Leises Schlängeln

A.L. Kennedy, Leises Schlängeln

Wir freuen uns mit A.L. Kennedy, dass sie die diesjährige Preisträgerin des Heine-Preis der Stadt Düsseldorf ist. Sie wird für ihr „eigenwilliges literarisches Werk“ ausgezeichnet, „in dem sie die Grenzen menschlicher Seele und zugleich die des Schreibens auslotet – nie ohne Humor, abgründig und zärtlich“.Die Jury würdigte die Schriftstellerin als „eine große Literatin und eine streitbare Europäerin“ in der Tradition Heinrich Heines.

Im Herbst erscheint im Karl Rauch Verlag ihre Erzählung

Leises Schlängeln

Schlangen brauchen eine Lobby!
Jedenfalls meint das A.L. Kennedy. Zwar lernt selbst Antoine de Saint-Exupérys kleiner Prinz eine Schlange als Helferin kennen, ihren Ruf hat das aber nicht wesentlich verbessert. Um das endlich zu ändern, erzählt die schottische Autorin von einer ungewöhnlichen Schlange und ihrer Freundin Mary.
Ein wunderbares Lesevergnügen!
A.L. Kennedy
Leises Schlängeln
Erzählung
Aus dem Englischen übersetzt von Ingo Herzke
ca. 120 Seiten, gebunden, Fadengeheftet, mit Lesebändchen
12 x 20 cm
€ 18,00 (D) / € 18,50 (A)
ISBN-13 978-3-7920-0249-0

, ,

Comments are closed.