DE | EN

Bagel’sche Papiermühle Ratingen im Stadtmuseum

Anlässlich der Restauration des Gemäldes „Die Schüttesche Papierfabrik“ von Leonhard Rausch, zeigt das Museum Ratingen in der Stadtgeschichtlichen Ausstellung für kurze Zeit auch ein Gemälde der Bagel’sche Papierfabrik um 1840 desselben Künstlers. Das nicht datierte Gemälde gibt die Fabrik eingebettet in die idyllische Landschaft wieder, wobei die Schornsteine bereits von den modernen Zeiten künden.

Ursprünglich von Johann Bargmann gegründet erwarb August Bagel die Fabrik im Jahr 1852 und stellte damals die Papierherstellung vollständig auf eine maschinelle Produktion um. Das Gelände ist heute ein beliebter Gewerbepark. Als Teil des Ratinger Industriepfades liegt die ehemalige Fabrik inmitten des Angertals und ist ein beliebter Ausgangspunkt für Wanderungen und Spaziergänge.

 

Comments are closed.