Deutsch | English

Inbetriebnahme der 96-Seiten Tiefdruckrotation in Mönchengladbach

Ein einmaliges Maschinenkonzept

Für den Tiefdruck haben wir ein wohl einmaliges Maschinenkonzept entwickelt. Ausgestattet ist die Maschine mit zwei getrennten Überbauten und den dazu gehörenden Falzapparaten, die jeweils unabhängig voneinander betrieben werden können

Der erste Überbau deckt die klassische Magazinproduktion ab und ist mit seinem einfachbreiten Falzapparat mit kurzer Abschnittslänge, Spliteinrichtung und der Möglichkeit der Rückendrahtheftung bestens geeignet für Zeitschriften oder Prospekte, wie wir sie üblicherweise vom Tiefdruck kennen.

Der zweite Überbau ist als reiner Trichterüberbau geplant und erhält zwei Trichtergruppen, die in einen doppeltbreiten Falzapparat führen. Damit ist die Maschine ideal für die klassische Werbebeilage aufgestellt. Im Unterschied zum Rollenoffset ist das Format durch variable Zylinderumfänge voll variabel. Die 96-Seiten Tiefdruckrotation bildet somit die ideale Ergänzung zu unseren 96-Seiten Rollenoffsetmaschinen.

Die Trennung der Überbauten erlaubt es uns, schnell und flexibel zwischen den zwei unterschiedlichen Produktionsarten zu wechseln, ohne dass wir zu größeren Umbauarbeiten gezwungen sind.

Die Maschine geht im Mai in Betrieb.

Comments are closed.